Infrarotheizung-Vergleichde
Fachbetrieb Vergleich von Allesfinden.net
2712 regionale Anbieter, 30 Anfragen heute
2712 regionale Anbieter
30 Anfragen heute
1. Anfrage beschreiben
2. Angebote vergleichen
3. Zeit und Kosten sparen

Infrarot-Granitheizung: Was Sie beim Kauf beachten müssen

Infrarotheizung - Granitheizung

Kurz erklärt: Die Infrarot Granitheizung verbindet als Natursteinheizung viel Flair mit einem hohem Heizkomfort. Gesunde, wohlige Wärme ähnlich wie die Strahlen der Sonne. Heizung Kategorie: Energiesparende Elektroheizung, Natursteinheizung

Gemütliche Atmosphäre mit der Natursteinheizung aus Granit

Die Infrarot-Granitheizung verbindet als Natursteinheizung viel Flair mit einem hohen Heizkomfort. Sie bietet gesunde und wohlige Wärme, ähnlich wie die Strahlen der Sonne.

Das Heizsystem basiert auf der Kombination von der als sehr angenehm empfundenen, langwelligen Infrarotstrahlung (IR-C) und den idealen Eigenschaften des Naturmaterials Granit. In diesem Beitrag erfahren Sie, ob sich die Anschaffung einer Granitheizung für Sie lohnt und was Sie beim Kauf beachten müssen.

Funktionsweise einer Infrarot-Granitheizung

Grundsätzlich funktioniert eine Infrarot-Granitheizung wie eine Kombination aus einer Nachtspeicherheizung und einer elektrischen Direktheizung. Infrarotheizplatten wandeln den Strom mittels Grafitbeschichtungen oder Carbongewebe in reine Infrarotstrahlungsenergie um.

Die Abgabe der Wärmestrahlen über den Naturstein erfolgt mit einer leichten zeitlichen Verzögerung. Daher sind Infrarot-Granitheizungen am ehesten mit einem Kachelofen vergleichbar.

Natursteinplatten aus Granit bieten in Kombination mit Infrarottechnik optimale Bedingungen für eine gleichmäßige Wärmeabstrahlung. Die gewachsene, kristalline Struktur des Granits bricht die Infrarotstrahlung ideal und streut diese so weit in den Raum, dass auch noch in größerer Entfernung die angenehme Wärme spürbar ist.

Die Granitheizung ist unkompliziert und preiswert zu installieren, vermittelt schon bei niedrigen Temperaturen einen Wohlfühleffekt und lässt sich in vielen Fällen kostensparend betreiben. Mit einer Infrarotheizung ist es möglich, zusammen mit Ökostrom oder anderen erneuerbaren Energiequellen umweltfreundlich zu heizen.

Naturmaterial Granit

Einzigartige Oberfläche in Farbe und Struktur von Granit

Durch die vielfältigen Farbtöne und Strukturen der Granitplatten lassen sich Räume sehr individuell, zeitlos und elegant gestalten, denn jede Infrarotheizung ist durch den verwendeten Naturstein ein Unikat. Granit ist sehr belastbar und bietet bereits in nur wenige Millimeter dicker Ausführung effektiven Heizkomfort. Das geringe Gewicht und die schmale Optik machen eine Infrarotheizung mit Granit zu einem effektiven Wandheizungssystem, das sich einfach montieren lässt und sparsam im Verbrauch ist.

Vorteile von Infrarot-Granitheizungen

Für die Anschaffung einer Infrarot-Granitheizung sprechen verschiedene Argumente. Bitte beachten Sie dabei, dass einzelne Faktoren wie zum Beispiel der Energieverbrauch je nach Art der Anwendung variieren können.

Infrarot-Granitheizungen sind günstig in der Anschaffung. Die Preise für hochwertige Heizkörper beginnen bereits bei rund 250 Euro.

Einfache Installation: Alles, was Sie zum Einbau einer Infrarot-Granitheizung benötigen, ist ein Stromanschluss und ein passender Platz zur Montage. Weitere Zuleitungen wie bei anderen Heizungen sind nicht notwendig. Granitheizungen lassen sich an Wand oder Decke montieren oder auch als Standheizung betreiben.

Hochwertige Optik: Naturstein ist ein wertvolles Material, das durch seine natürliche Schönheit überzeugt. Zudem passt ein Granit-Heizkörper zu den verschiedensten Wohnlandschaften. Für besondere Wünsche ist eine individuelle Anfertigung des Wunschheizkörpers möglich.

Direkte Wärme: Wie bei anderen Infrarot-Heizkörpern auch entsteht bei einer Infrarot-Granitheizung kaum Konvektionswärme und damit keine Aufwirbelung der Raumluft. Dadurch kann die Beeinträchtigung durch Staub minimiert werden.

Geräuschlos: Infrarot-Granitheizungen verfügen über keinerlei Mechanik wie zum Beispiel Lüfter. Daher sind sie im Betrieb absolut geräuschlos.

Wartungsfreiheit: Infrarot-Granitheizungen sind durch ihre einfache Konstruktion wartungsfrei. Anders als bei herkömmlichen Heizkörpern ist also keine regelmäßige und teure Kontrolle durch einen Fachmann notwendig.

Nachteile von Infrarot-Granitheizungen

Selbstverständlich sollen auch mögliche Nachteile der Granitheizung nicht verschwiegen werden, denn nicht für jeden Konsumenten oder Haushalt rechnet sich diese Form der Wärmeerzeugung.

Das Heizen mit Strom kann in manchem Umfeld teurer sein als der Betrieb einer konventionellen Heizung. Das gilt insbesondere dann, wenn große Räume über einen langen Zeitraum beheizt werden müssen. Infrarot-Granitheizungen eignen sich vor allem als Zusatzheizung.

Es kann eine Weile dauern, bis die volle Heizleistung spürbar wird, denn zunächst wird der Naturstein aufgeheizt. Die Anschaffungskosten für eine Infrarot-Granitheizung liegen etwas höher als bei anderen Arten von Infrarotheizungen. Das liegt am hochwertigen Material.

Einsatzgebiete von Infrarot-Granitheizungen

Wie bereits beschrieben benötigen Sie für die Montage einer Granitheizung nur etwas Platz und eine elektrische Zuleitung. Aus diesem Grund können Sie Ihre Granitheizung fast überall betreiben – sei es im Wohnzimmer, im Badezimmer oder im ausgebauten Keller.

Betrieb einer Granitheizung im Flur einer Wohnung

Beim Betrieb in Feuchträumen sollten sie auf einen ausreichenden Schutz des Heizkörpers vor Spritzwasser achten. Eine IP-Schutzklasse von mindestens 44 sollte gegeben sein.

Beachten Sie bei der Entscheidung für eine passende Heizung, welche Umgebungsbedingungen gelten: Soll die Heizung allein betrieben werden oder als Ergänzung zu einem bestehenden Heizungssystem? Wie groß ist der Raum (auch die Höhe beachten), wie sind die Oberflächen der Wände beschaffen und welche Gegenstände befinden sich im Raum? All dies kann sich auf die Effizienz der Heizung und damit auf die entstehenden Verbrauchskosten auswirken.

Kosten von Infrarot-Granitheizungen

Anschaffungskosten

Die Anschaffungskosten für Infrarot-Granitheizungen sind als günstig zu bezeichnen. Zwar kostet eine Granitheizung bedingt durch den hochwertigen Naturstein ein wenig mehr als andere Formen von Infrarotheizungen, doch im Vergleich mit klassischen Heizkörpern fallen die Preise deutlich geringer aus.

Je nach Leistung, Stärke des Materials und der Größe des Heizkörpers variieren die Preise für die meisten Geräte zwischen 250 und 1.000 Euro. Für zusätzliche Funktionen wie ein Funkthermostat sind geringe Aufpreise zu veranschlagen.

Verbrauchskosten

Infrarotheizungen besitzen normalerweise einen Wirkungsgrad von weit über 80 Prozent. Zwar wird fast die komplette elektrische Energie in Wärme umgewandelt, doch kann es durch Konvektion und die Leitungsübertragung zu leichten Verlusten kommen.

Das Umwandeln elektrischer Energie in Wärme ist zunächst einmal weniger effizient als das direkte Erzeugen von Wärme zum Beispiel durch das Verbrennen von Gas. Ob sich der Betrieb einer Infrarotheizung lohnt, kommt daher stark auf das Umfeld der Heizung und die Art des Betriebs an.

Im Vorteil sind Haushalte, die ihren Strom selbst erzeugen – zum Beispiel durch Solarmodule auf dem Dach. Wird dieser Strom zur Gewinnung von Heizenergie genutzt, fällt auch die CO2-Bilanz dieser Heizungsvariante positiv aus. Um Ihnen die möglichen Kosten zu verdeutlichen, die im Betrieb einer Infrarot-Granitheizung entstehen können, haben wir nachfolgend zwei Beispiele für Sie vorbereitet.

Beispiel 1: Betrieb als Zusatzheizung, Leistung 400 Watt, Betrieb an 180 Tagen im Jahr für 2 Stunden pro Tag. Die jährliche benötigte Energie in diesem Beispiel liegt bei 144 kWh. Bei einem Strompreis von 30 Cent pro kWh wären dies 43,20 Euro Stromkosten pro Jahr.

Beispiel 2: Betrieb als Hauptheizung in zwei großen Räumen mit jeweils 1.000 Watt pro Heizkörper, 180 Tage im Jahr für jeweils 8 Stunden. Hier liegt die pro Jahr benötigte Energie bei 2880 kWh, was Stromkosten von 864 Euro entspräche.

Beispiele für Infrarot-Granitheizungen

Damit Sie sich ein Bild von den am Markt verfügbaren Geräten machen können, werden in der folgenden Tabelle einige Beispiele aufgeführt. Bitte beachten Sie an dieser Stelle, dass wir damit keine Kaufempfehlung aussprechen möchten.

Welches Gerät für Ihre Bedürfnisse und Ihr Wohnumfeld am besten geeignet ist, besprechen Sie am besten mit dem Fachhändler Ihrer Wahl. Außerdem empfehlen wir unseren Beitrag zum Thema Testberichte: Hier finden Sie Informationen darüber, welche Kriterien Sie bei der Auswahl eines Infrarotheizkörpers beachten sollten.

Modell Leistung Maße Besonder­heiten Preis
Magma Infrarot-Granit­heizung Grau / Weiß 1200 Watt 980 x 620 x 20 mm Steckdosen­regler, 10 Jahre Garantie Ca. 450 Euro
Magma Infrarot-Granit­heizung Grau / Beige 400 Watt 305 x 610 x 10 mm Steckdosen­regler, Stand­heizung, 10 Jahre Garantie Ca. 250 Euro
Marmony M800Plus Jura 800 Watt 1000 x 400 x 60 mm (ein­schließlich Wand­halterung) Inklusive Thermostat, Heiz­platte aus Jura­marmor Ca. 560 Euro
Marmony Carrara C780 MTC-40 800 Watt 100 x 400 x 20 mm Inklusive Funk­thermostat mit Fern­bedienung und Timer Ca. 320 Euro

Eine Granitheizung vom Discounter?

Immer wieder bieten Discounter wie Aldi oder Lidl Infrarotheizungen an. Lohnen sich solche Angebote? Grundsätzlich spricht nichts dagegen, ein solches Angebot in Erwägung zu ziehen. Allerdings müssen Sie in solchen Fällen beachten, dass Sie auf die Beratung und Betreuung durch einen Fachhändler verzichten.

Schon vor dem Kauf eines Gerätes kann eine solche Beratung sinnvoll und notwendig sein – ansonsten kann es passieren, dass sie eine Heizung erwerben, die nicht zu ihren Bedürfnissen passt und im Anschluss zu hohe Betriebskosten verursacht. Die vermeintliche Ersparnis durch einen etwas niedrigeren Anschaffungspreis ist dann schnell aufgezehrt.

Wenn Sie allerdings genau wissen, was Sie benötigen und welche Eigenschaften Ihre Granitheizung besitzen soll, können Sie durchaus auch auf das Angebot eines Discounters zurückgreifen.

Sicherheit beim Betrieb von Infrarot-Granitheizungen

Infrarot-Granitheizungen sind normalerweise im Betrieb als sehr sicher einzustufen. Sie sollten beim Kauf darauf achten, dass der Heizkörper über ein TÜV-Zertifikat verfügt. Wichtig ist auch ein Schutz gegen Überhitzung, der bei den meisten Geräten integriert ist.

Wie bereits erwähnt ist beim Betrieb in Feuchträumen auf einen ausreichenden Schutz gegen Spritzwasser zu achten. Weitere Informationen zur Sicherheit von Infrarotheizungen erhalten Sie beim Fachhändler Ihrer Wahl.

Fazit

Wie bei anderen Arten von Infrarot-Heizkörpern gilt auch für die Granitheizung: Günstigen Anschaffungskosten stehen unterschiedlich hohe Betriebskosten gegenüber. Vor allem für den nicht dauerhaften Einsatz als Zusatzheizung kann sich die Anschaffung einer Granitheizung lohnen. Für die Dauerbeheizung großer Räume fallen jedoch recht hohe Stromkosten an.

Kreativer Einrichtungsstil mit Granitheizungen

Vorteilhaft an einer Infrarot-Granitheizung sind ihre hochwertige Optik, das schnelle Erreichen der Heizleistung sowie der geräuschlose Betrieb. Dazu kommen die einfache und unproblematische Montage, die fast überall möglich ist, und das Einsparen von Wartungskosten. Wenn Sie sich für die Anschaffung einer Infrarot-Granitheizung interessieren, dann finden Sie hier Angebote passender Fachhändlern in Ihrer Nähe.

Weiter Infrarotheizung Firmen in..

Sie können auch einfach Bundesland auswählen
Ihre PLZ eingeben. (Deutschland)

Deutschlandkarte mit Bundesländern Baden-Württemberg Bayern Sachsen Sachsen-Anhalt Berlin Brandenburg Thüringen Rheinland-Pfalz Saarland Hessen Nordrhein-Westfalen Hamburg Bremen Niedersachsen Schleswig-Holstein Mecklenburg-Vorpommern

Werden Sie jetzt Anbieter

Profitieren Sie von den Vorteilen, die Ihnen eine Partnerschaft mit Allesfinden.net bietet.
Die Registrierung ist kostenlos und unverbindlich.

Neukunden­gewinnung

Gewinnen Sie Neukunden für Ihre Firma. Profitieren Sie von unserer Erfahrung, ohne selbst Geld in Werbung zu investieren.

Qualifizierte Anfragen

Sie erhalten qualifizierte Anfragen mit allen Informationen, die Sie benötigen, um zu entscheiden ob die Anfrage für Ihre Firma interessant ist.

Wunschaufträge

Sie bezahlen nur für Anfragen, die wirklich interessant für Ihr Geschäft sind. Das bedeutet volle Kostenkontrolle bei höchster Qualität.

Weniger Außendienst

Sie erhalten alle relevanten Informationen direkt per Benachrichtigung und können viel Zeit bei der Angebotserstellung sparen.

Geschützt durch Comodo Positive SSL
Top Service
Der Fachbetrieb Vergleich von Allesfinden.net

© 2011-2019 Infrarotheizung-vergleich.de - Alle Inhalte unterliegen unserem Copyright.